powerswitch / © Maximilian Riess / Riess Group.

Alt+SysReq REISUB – Linux reboot wenn nichts mehr geht

Reboot über die Konsole

Wenn die Linux Maschine beim neu starten hängt und nicht mehr reagiert, kann man an der Konsole über die Tasten Alt (gedrückt halten) dann SysReq(Print) R E I S U B (Alt loslassen) die Maschine zum Neustart bewegen. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn niemand vor Ort die Reset Taste drücken, oder über den Power-Knopf aushelfen kann.

Ref.: https://de.wikipedia.org/wiki/Magische_S-Abf-Taste

getestet mit Debian Wheezy

 

Reboot über die Shell

Wenn man über die Konsole Zugriff auf das System hat, kann man auch folgendermaßen einen Reboot erzwingen: Über

 echo 1 > /proc/sys/kernel/sysrq

stellt man sicher, daß der Kernel auf SystemRequests reagiert. Dann mittels

 echo b > /proc/sysrq-trigger

den Reboot einleiten. Die Konsole wird dabei keine Ausgabe mehr liefern, da der Kernel hierbei einen „Reset mit der Rohrzange“ einleitet. Das verhält sich also so, als würde man die Reset-Taste drücken.

Ref.: http://www.linuxjournal.com/content/rebooting-magic-way

getestet mit Debian Squeeze, Wheezy, Jessie